Aktuelles (10.05.2020)

Aktuelles (10.05.2020)

 Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

wir möchten uns bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit während der Coronavirus-Pandemie bedanken! Nur dank Ihres Verständnisses konnten wir die nicht verschiebbaren ärztlichen Behandlungen auch während dieser schweren Zeit gewährleisten. Auch dank Ihnen, gehen die Infektionszahlen kontinuierlich zurück!

Hiermit möchten wir Sie über Neuigkeiten in unserer Praxis informieren:

Dank guter Ausrüstung sind wir seit mehreren Wochen in der Lage die Patienten mit Atemwegsinfekten zu behandeln. Besteht Verdacht auf COVID-19 (Gründe zum Test finden Sie hier), wird ein Test durchgeführt (Abstrich aus dem Rachen). In unserer Praxis wurde glücklicherweise bisher kein Patient positiv auf Coronavirus getestet.

Diese Behandlungen müssen auch weiterhin am Ende der Sprechstunde in einem separaten Raum stattfinden. Hiermit bitten wir Sie um Verständnis. Nur so können wir das Ansteckungsrisiko für alle Patienten und unser Personal so klein wie möglich halten.

Für alle andere Patienten sind wir wieder für alle Angelegenheiten da! So können ab sofort wieder Vorsorgeuntersuchungen, Haus- und Heimbesuche sowie auch andere nicht akute Beratungen stattfinden. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie trotzdem, wenn möglich, einen Termin vereinbaren. Nur so können wir die Behandlung besser planen und unnötiges Warten vermeiden. Ab Montag, den 11.05.2020, steht Ihnen unser Wartezimmer wieder zur Verfügung. Hier werden allerdings bis auf Weiteres nur Plätze für drei Patienten bereitstehen. Die soziale Distanzierung ist nach wie vor wichtig und nur so können wir den geforderten Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter einhalten. Wir wollten Sie bitten, dass Sie vor dem Betreten der Arztpraxis einen Mund-Nasenschutz anlegen. Kinder unter 6 Jahren und Patienten mit fortgeschrittener Lungen – oder Herzerkrankung, sollen diese tragen, jedoch nur, wenn sie das tolerieren.

In der letzten Zeit haben mehrere Patienten Probleme mit der Erreichbarkeit der KVB Notrufnummer 116117 gemeldet. Hier können Sie ab sofort in dringenden Fällen unsere Notfallnummer (+0152 02393237) nutzen. So können Sie Dr. Vyskovsky vom Montag bis Samstag (üblicherweise nach der Sprechstunde bis 20:00 Uhr) erreichen. Alternativ können Sie auch Hausbesuche oder Beratungen über unsere Homepage (Hier) anfordern. Es handelt sich um ein freiwilliges Angebot, eine sofortige Erreichbarkeit kann aber leider nicht immer garantiert werden.

Haben Sie Fragen zum Test auf Coronavirus wegen einer Auslandsreise, oder möchten Sie wissen, ob Sie die Infektion schon durchgemacht haben? Auch hier stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team der Hausarztpraxis am Rathaus